8. Jul, 2016

Freitag ist Freutag!

„Wer sagt, dass man Glück nicht kaufen kann, hat keine Ahnung von Shopping.”         -David Lee Roth

Gestern Abend kam ich ziemlich glücklich nach Hause! Woran das liegt? Eventuell an meiner Shoppingausbeute. In den meisten Fällen vertrete ich die Meinung "Es muss nicht immer teuer sein!", aber gestern konnte ich einfach nicht anders! Ein Dior-Lippenstift "Rouge Dior Nude", eine Ralph Lauren Handtasche und ein paar Schmuckstücke aus dem Pandorastore, haben dann doch ihren Weg in meine Tüten gefunden. Gerade jetzt wo ich die meiste Zeit damit verbringe, entweder Hochzeiten und Geburtstage zu planen oder mich auf meine anstehenden Klausuren vorzubereiten, habe ich es sehr genossen einmal abzuschalten und nicht so auf den Preis zu schauen. Es ist eben doch ein ganz anderes Gefühl, statt dem Maybelline Lippenstift (der ja auch nicht unbedingt billig ist) Christian Dior auf den Lippen zu tragen. Man lernt es deutlich mehr Dinge zu schätzen, die man sich erarbeitet hat und nicht alltäglich sind!

Ein zweiter Grund zur Freude erwartete mich heute morgen in Form eines ziemlich schweren Pakets. Vor ein paar Tagen habe ich bei Buttinette direkt mal zugeschlagen und mir einen schwarzen Jersey in Pique-Optik, schwarzen Häkelstoff im Ethnolook und einen Leichtjersey mit Kirschenmuster bestellt. Mit 12 habe ich das erste Mal ein T-Shirt genäht, für mich und eine Freundin und das damals noch per Hand! Mit 14 bekam ich meine erste Nähmaschine, die mich zu dieser Zeit noch nicht so sehr beeindrucken konnte, da ich es doch irgendwie besser fand per Hand zu nähen. Seit zwei Jahren habe ich allerdings entdeckt, dass eine Nähmaschine natürlich deutlich sauberer arbeitet und man viel Zeit und Nerven spart! Ich kann es kaum erwarten heute noch das erste Oberteil zu nähen! Das Ergebnis werde ich im nächsten Blogpost präsentieren, ich hoffe einfach darauf meine stressige Phase bald überwunden zu haben und dann auch wieder genug Zeit zu finden um ein bisschen mehr zu schreiben!